Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.09.2016

18:05 Uhr

Embraer-Aktie unter der Lupe

Die Nummer drei der Lüfte gerät in Turbulenzen

PremiumEmbraer ist nach Boeing und Airbus der drittgrößte Flugzeugbauer. Wie die anderen leidet der brasilianische Hersteller unter der schwachen Nachfrage. Hinzu kommt eine Korruptionsaffäre. Analysten sehen dennoch Potenzial.

Mickriger Gewinn. dpa

Legacy-600-Flieger von Embraer

Mickriger Gewinn.

Sao PauloWas ist mit Embraer los? Die brasilianische Börse hat dieses Jahr rund 50 Prozent zugelegt – doch der Kurs des Flugzeugbauers hat sich im gleichen Zeitraum halbiert. Dabei zählt Embraer zu den brasilianischen Unternehmen, dessen Kurs trotz der seit 2011 schwächelnden Bovespa kontinuierlich an Wert gewonnen hat.

Der Grund für den Absturz des Technologie-Konzerns: Embraer leidet unter der schwachen Nachfrage auf dem weltweiten Flugmarkt – so wie die gesamte Branche. Doch gleichzeitig steckt Embraer in einer Korruptionsaffäre, deren Dimensionen noch unklar sind.

Schon länger ist bekannt, dass die US-Justiz gegen den nach Boeing und Airbus drittgrößten Flugzeugbauer weltweit...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×