Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.05.2017

13:57 Uhr

Eröffnet Vapiano einen IPO-Reigen?

Pizza fürs Parkett

VonPeter Köhler

PremiumNach einer langen Flaute strebt jetzt eine ganze Reihe von Kandidaten an die Börse. Den Auftakt macht wohl die Restaurantkette Vapiano. Die deutsche Börsenlandschaft hat eine Blutzufuhr auch bitter nötig.

DEU, Deutschland, Münster, 01.08.2015: Vapiano Restaurant

DEU Germany Muenster 01 08 2015 Vapiano Restaurant

Vapiano-Restaurant in Münster

Das Unternehmen will in Europa stark wachsen.

Quelle: imago/Rüdiger Wölk

FrankfurtDas Rezept gegen Börsenmüdigkeit kommt in diesem Sommer aus der Schweiz. Die Online-Versandapotheke Zur Rose Group legte am Dienstag ihre Pläne offen, noch in diesem Jahr ein Initial Public Offering (IPO) umzusetzen. Der Name der Muttergesellschaft dürfte hierzulande weniger bekannt sein als die deutsche Marke Doc Morris. Über die zusätzlichen Finanzmittel zur „Wachstumsbeschleunigung“ sollen die Aktionäre am 19. Juni auf einer Hauptversammlung abstimmen. Finanzkreise taxieren das Emissionsvolumen auf umgerechnet rund 200 Millionen Euro.

Doch nicht nur in der Schweiz, auch in Deutschland stehen mehrere Unternehmen bereit, um ihren Gang an die Börse bekanntzugeben. Am weitesten vorangeschritten sind die Pläne...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×