Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.03.2017

15:51 Uhr

Iberdrola-Aktie unter der Lupe

Attraktion für Risikoscheue

VonSandra Louven

PremiumDer spanische Energieversorger Iberdrola gehört zu den größten in Europa. Mit dem krisenresistenten Geschäftsmodell und einer hohen Dividendenrendite ist die Aktie eine Alternative zu niedrig verzinsten Staatsanleihen.

Die Iberdrola-Zentrale im nordspanischen Bilbao, im Vordergrund ist das Guggenheim Museum der Stadt zu sehen. AFP; Files; Francois Guillot

Stabiles Geschäftsmodell

Die Iberdrola-Zentrale im nordspanischen Bilbao, im Vordergrund ist das Guggenheim Museum der Stadt zu sehen.

MadridIn unsicheren Zeiten zieht es zahlreiche Anleger zu Werten mit stabilem Geschäftsmodell und sicheren Einnahmen, etwa zu Energieversorgern. Unter ihnen ist einer, der Experten besonders gut gefällt – die spanische Iberdrola. Die Bank of America Merrill Lynch sieht in Iberdrola den besten europäischen Energieversorger.

Die Spanier gehören zu den größten Anbietern Europas: An der Börse sind sie knapp 41 Milliarden Euro wert und damit mehr als RWE und Eon zusammen. Die wichtigsten Länder sind Spanien, die USA und Großbritannien. Zudem ist Iberdrola in Schwellenmärkten wie Brasilien und Mexiko vertreten.

Der Konzern mit Sitz in Bilbao, im Norden Spaniens,...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×