Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.02.2015

11:47 Uhr

Verpasster Geldsegen

Dividende? Nein, danke!

VonSusanne Schier

PremiumDie Dividenden, die deutsche Konzerne in diesem Jahr ausschütten werden, dürften wieder alle Rekorde brechen. Doch viele Anleger lassen sich die lukrative Einnahmequelle entgehen. Sie trauen dem starken Dax nicht.

Deutsch Sparer lassen sich im Niedrigzinsumfeld eine lukrative Einnahmequelle entgehen. dpa

Die Dividenden-Zahlungen fallen teilweise üppig aus

Deutsch Sparer lassen sich im Niedrigzinsumfeld eine lukrative Einnahmequelle entgehen.

FrankfurtDie Deutschen gelten nicht gerade als mutige Aktienanleger. Trotz des Börsenbooms der vergangenen Jahre blieb den meisten Kleinsparern diese Anlageform suspekt, die Zahl der Aktionäre geht sogar weiter zurück.

Dass Anleger bei einem Dax-Stand von rund 11.000 Punkten vorsichtig werden und sich vor Rückschlägen fürchten, ist ihnen gar nicht einmal zu verdenken. Schwerer wiegt allerdings, dass sie sich im Niedrigzinsumfeld auch eine andere lukrative Einnahmequelle entgehen lassen – die Dividendenzahlungen der Konzerne.

Die Aktionäre wurden 2014 weltweit mit so hohen Dividenden bedacht wie nie zuvor. Die Ausschüttungen der Unternehmen stiegen um 10,5 Prozent auf eine Gesamtsumme von 1,167 Billionen...

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Hanns Zeltinger

16.02.2015, 12:19 Uhr

So schoen ihre Auflistung ist,
fuer den Anleger spielen die Absolutzahlen der Dividenden under deren Vergleiche mit anderen Unternehmen eine geringe Rolle

Entscheidend ist die Dividende je Aktie und die Dividendenrendite.
Hierzufehlen nahezu alle Informationen
Informationswert fuer den Anleger = o.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×