Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.05.2016

15:57 Uhr

Aktienpessimist Albert Edwards

„Meine Dax-Prognose: unter 3000 Punkten“

VonIngo Narat

PremiumAlbert Edwards erwartet einen Zusammenbruch der Aktienmärkte – und beruft sich auf historische Muster. Im Interview spricht der „Ultra-Bär“ von der Société Générale über die große Krise, deutsche Aktien und lukrative Anleihen.

„Die Schuldenblasen platzen in der nächsten Rezession.“ Bert Bostelmann für Handelsblatt

Aktienpessimist Edwards

„Die Schuldenblasen platzen in der nächsten Rezession.“

Er hat seinen Ruf weg. Albert Edwards ist Mode-Exzentriker mit Faible für Hawaii-Hemden. Vor allem jedoch gilt er in der Börsenszene als Ultra-Bär. Der Analyst der Société Générale erwartet nichts weniger als einen Zusammenbruch der Aktienmärkte mit enormen Wertverlusten von drei Viertel des Kapitals. Edwards ist kein Spinner. Er beruft sich auf historische Muster. Am Rande einer Präsentation in Frankfurt stellte er sich kritischen Fragen.

Wo kaufen Sie diese bunten Hemden, die Sie häufig tragen?

Das letzte beim Einkaufen mit meiner Frau, als ich auf einer Konferenz in Frankreich war. Meine Botschaften sind ja recht düster. Da kann es nicht...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×