Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.02.2015

10:53 Uhr

Anlagen mal alternativ

Wenige Möglichkeiten im Zinstief

VonSusanne Schier

PremiumAktien oder Indexfonds bieten noch Chancen für interessierte Anleger. Doch auch die Finanzierung einer selbst genutzten Immobilie erscheint im Niedrigzinsumfeld erschwinglich.

Experten erwarten, dass die Rally noch nicht zu Ende sein muss. dpa

Der Bulle vom Dax-Index

Experten erwarten, dass die Rally noch nicht zu Ende sein muss.

FrankfurtDie extrem niedrigen Zinsen im Euro-Raum stellen Anleger vor große Probleme: Sparkonten werfen kaum noch etwas ab, einige Anleihen rentieren sogar im Minusbereich. Anlagealternativen zu finden ist sehr schwierig.

Aktien gelten als die Anlageklasse, mit der Investoren die Niedrigzinsen am einfachsten umgehen können. Doch die starken Anstiege der vergangenen Wochen und Monate lassen Experten vorsichtiger werden. Die Hoffnung auf neue Liquiditätsspritzen durch die Europäische Zentralbank (EZB), die den Kauf von Staatsanleihen und anderen Vermögenswerten im Umfang von 1,1 Billionen Euro angekündigt hat, trieb den Dax zwischenzeitlich auf ein Allzeithoch von 10.985 Punkten. Viele Analysten waren überrascht: Sie hatten erst...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×