Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.04.2016

15:48 Uhr

Anlagestrategie zur Altersvorsorge

Arm in Rente

VonJens Hagen

PremiumDie Minuszinsen erreichen auch die private Altersvorsorge. Viele Sparer müssen mit Minirenten rechnen: Wie sich das Zinstief bei der Privatrente niederschlägt – und was Anleger wissen sollten.

Gängige Formen der Geldanlage bringen kaum noch Renditen. dpa

Wohin des Weges?

Gängige Formen der Geldanlage bringen kaum noch Renditen.

FrankfurtDas Minuszeichen hat sich in die Welt der Vorsorge eingeschlichen. Wo der Versicherte auch hinschaut – er wird fündig werden. Da wäre zum Beispiel die Anlageseite. Bundesanleihen bis zu einer Laufzeit von neun Jahren rentieren negativ, andere sichere Papiere ebenfalls.

Diese Minuswelt wird zum Problem für die Lebensversicherer. Denn gut 86 Prozent der Gelder stecken im Rentenpapieren. Bei Neuanlagen führt das zu einem Dilemma. Um wenigstens ein wenig Rendite zu erwirtschaften, müssten die Versicherer entweder auf lange Laufzeiten setzen. Dann würde aber auch noch die nächste Generation unter dem Zinstief leiden. Die Alternative wäre mehr Risiko. Es gibt aber...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×