Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.05.2016

14:24 Uhr

Angriff auf Zahlungssystem Swift

Hacker nehmen Banken ins Visier

VonMichael Brächer, Frank Wiebe

PremiumErneut haben Hacker das internationale Zahlungssystem Swift attackiert. Experten sind überrascht über die Kenntnisse der Kriminellen – und warnen vor einer Angriffsserie und einer neuen Dimension der Cyberkriminalität.

11.000 Banken organisieren Zahlungen über das Netzwerk. Reuters

Swift-Logo

11.000 Banken organisieren Zahlungen über das Netzwerk.

Frankfurt, New YorkDie erste bekannte Attacke auf das internationale Zahlungssystem Swift ist noch nicht vollständig aufgeklärt, da dringt ein zweiter Fall ans Tageslicht. Er betrifft die Tien Phong Bank in Vietnam, eines der modernsten Kreditinstitute des Landes. Zuvor hatte ein Angriff auf die Zentralbank von Bangladesch im Februar Aufmerksamkeit erregt.

Swift hatte den zweiten Fall am Freitag bekanntgemacht, ohne den Namen der Bank zu nehmen. Das Unternehmen BAE Systems, das unter anderem auf die Abwehr von Cyberangriffen spezialisiert ist, spricht in einer Mitteilung von einer Bank in Vietnam. Und die vietnamesische Tien Phong Bank (TP Bank) teilte am Wochenende...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×