Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.10.2016

18:59 Uhr

Aufstieg der Vermögensverwalter

Die neuen Stars der Finanzbranche

VonPeter Köhler

PremiumInvestmentbanker stehen seit der Finanzkrise in Verruf. Das schlägt sich auch in den Einkommen der einstigen „Masters of the Universe“ nieder. Eine andere Gruppe hat ihnen den Rang abgelaufen: die Vermögensverwalter.

Vermögensverwalter haben die Investmentbanker als Alphatiere abgelöst. Marc-Steffen Unger für Handelsblatt

Aus dem Schatten

Vermögensverwalter haben die Investmentbanker als Alphatiere abgelöst.

FrankfurtErinnern Sie sich noch an Gordon Gekko? Fast 30 Jahre ist es jetzt her, als sein berühmter Slogan „Gier ist gut“ zum Synonym für die unersättlichen Investmentbanker wurde. Im Kinostreifen „Wall Street“ wurde der Trader mit den breiten Hosenträgern zum Symbol für das Handeln ohne Moral. Millionenschwere Boni machten die Männer in den Handelsräumen zu selbst ernannten „Masters of the Universe“.

Heute ist es mit dieser Selbstherrlichkeit weitgehend vorbei. In der Hierarchie der Finanzwelt macht eine andere Gruppe von Managern den Investmentbankern längst den Rang als absolute Alphatiere streitig: die Vermögensverwalter. Sie haben sich zu den neuen, heimlichen Herrschern...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×