Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.09.2015

08:59 Uhr

Ausbruch aus der Nische

Finanz-Startup Zencap sichert sich Rekordinvestment

VonFrank Matthias Drost

PremiumEin US-Investor steckt 230 Millionen Euro in die Berliner Online-Kreditplattform Zencap. Für die beiden Gründer kommt dies einem Ritterschlag für Deutschlands Finanz-Start-ups gleich. Doch die Konkurrenz schläft nicht.

Ritter der Start-up-Szene: Die Zencap-Chefs überzeugten die US-Anlagegesellschaft Victory Park Capital - und bekommen 230 Millionen Euro frisches Geld. Pressefoto

Zencap-Gründer Christian Grobe (links) und Matthias Knecht

Ritter der Start-up-Szene: Die Zencap-Chefs überzeugten die US-Anlagegesellschaft Victory Park Capital - und bekommen 230 Millionen Euro frisches Geld.

BerlinNoch fristen Start-ups in der Finanzbranche ein Nischendasein. Doch ein Berliner Unternehmen ist nun auf bestem Weg, diese Nische zu verlassen: Mithilfe eines Rekordinvestments aus den USA will der gerade einmal ein gutes Jahr alte Online-Marktplatz für Unternehmenskredite, Zencap, durchstarten und europäischen Banken das Wasser abgraben.

Die US-Anlagegesellschaft Victory Park Capital pumpt eine für Start-ups außergewöhnlich hohe Summe in das Unternehmen: „Victory Park wird uns zusammen mit einer der größten US-Banken 230 Millionen Euro für die Finanzierung unserer Kredite in Deutschland, Spanien und den Niederlanden zur Verfügung stellen“, sagte Zencap-Co-Geschäftsführer Matthias Knecht dem Handelsblatt. Der Name der US-Bank wird...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×