Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.07.2016

14:42 Uhr

Banken-TÜV

Schafft die Stresstests ab!

VonDaniel Schäfer

PremiumWas haben die mit viel Aufwand und Getöse erstellten Zeugnisse für Europas Banken gebracht? Wenig. Der Grundproblem bleibt: Es gibt zu viele, zu hoch verschuldete Banken ohne vernünftiges Geschäftsmodell. Eine Analyse.

Zwei Jahre nach dem letzten großen Stresstest stecken die großen europäischen Banken wieder in der Krise. dpa

EZB-Zentrale in Frankfurt

Zwei Jahre nach dem letzten großen Stresstest stecken die großen europäischen Banken wieder in der Krise.

Er war sichtlich zufrieden. Als Vítor Constâncio vor knapp zwei Jahren die Ergebnisse der europaweiten Bankenstresstests präsentierte, sprach der Vizepräsident der Europäischen Zentralbank (EZB) von einer „bislang nicht da gewesenen tiefgehenden Prüfung der Bilanzen“, welche „das Vertrauen der Öffentlichkeit in den Bankensektor stärken“ werde.

Wie sehr die Allgemeinheit seither dem Bankensektor vertraut, lässt sich gut am Aktienkurs der ältesten noch existierenden Bank der Welt ablesen: Dessen Wert tendiert allmählich gegen null. Zuletzt bezahlten wagemutige Anleger rund 37 Cent für die Anteilsscheine der italienischen Banca Monte dei Paschi di Siena. Das ist ein Zehntel des Aktienkurses der Bank Ende Oktober 2014,...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×