Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.02.2015

14:38 Uhr

Banken und Wettbewerb

Kampf den Giganten

VonKatharina Slodczyk

PremiumDie britische Wettbewerbsbehörde prüft Möglichkeiten, um den Wettbewerb im Bankensektor anzukurbeln. Um britischen Großbanken Paroli zu bieten, sollen kleine Anbieter fusionieren. Das Motto: Transparenz.

Im Bankenviertel Canary Wharf herrscht Furcht vor den Eingriffen der Politiker und Wettbewerbshüter. Reuters

Finanzen in London

Im Bankenviertel Canary Wharf herrscht Furcht vor den Eingriffen der Politiker und Wettbewerbshüter.

LondonDie Angst vor drastischen Eingriffen der Politiker und Wettbewerbshüter muss enorm sein, wenn eine Großbank sich im Vorhinein für mehr Wettbewerb starkmacht: „Es muss Kunden leichter gemacht werden, die Bank zu wechseln“, sagte António Horta-Osório, Chef der britischen Lloyds Banking Group, vor wenigen Tagen auf einer Konferenz. Es gebe noch einiges zu tun, um das Banksystem zu verbessern, damit es der Wirtschaft diene.

Es soll nicht bei den gut klingenden Worten bleiben: Fünf Millionen Pfund will Lloyds in einen Fonds einzahlen und so dazu beitragen, dass etwa Online-Vergleichsportale für Bankgebühren entwickelt werden, die Briten die Wahl eines neuen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×