Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.01.2017

06:00 Uhr

Bilanz der Deutschen Bank

Es geht aufwärts

VonMichael Maisch, Yasmin Osman

PremiumGlaubt man den Analysten, dann hat die Deutsche Bank auch 2016 einen Verlust eingefahren. Doch die Schätzungen fallen zumindest nicht mehr so tiefrot aus. Trotzdem rät kaum jemand zum Kauf der Aktie.

Die Deutsche Bank macht Fortschritte bei ihren Rechtsrisiken. Reuters, Sascha Rheker

Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt

Die Deutsche Bank macht Fortschritte bei ihren Rechtsrisiken.

FrankfurtEs war ein Deal in letzter Minute. Seit Monaten verhandelte die Deutsche Bank in Washington mit den Beamten des Justizministeriums über einen Vergleich für faule Hypotheken‧deals aus der Ära vor der Finanzkrise. Vor Weihnachten kam dann doch noch die erlösende Nachricht: Für 7,2 Milliarden Dollar kann das Geldhaus sein größtes Rechtsrisiko endlich aus der Welt schaffen.

Die Strafe fällt damit zwar deutlich strenger aus als für US-Konkurrenten, die sich ähnlicher Vergehen schuldig gemacht haben, aber immerhin nur halb so hoch wie die ursprüngliche Forderung der US-Behörden von 14 Milliarden Dollar. Und so war es am Ende vor allem Erleichterung,...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×