Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.05.2015

06:32 Uhr

Bilanzcheck Deutsche Bank

Das Ende der Geduld

VonMichael Maisch, Laura de la Motte

PremiumDie Deutsche-Bank-Aktie enttäuscht seit Jahren. Auch die neue Strategie ist kein Befreiungsschlag. Immer lauter kritisieren wichtige Aktionäre die Doppelspitze Anshu Jain und Jürgen Fitschen. Eine Analyse der Zahlen.

Auf der anstehenden Hauptversammlung droht Ärger mit den Großinvestoren. dpa

Deutsche Bank in Frankfurt

Auf der anstehenden Hauptversammlung droht Ärger mit den Großinvestoren.

FrankfurtPaul Achleitner ist kein Manager der lauten Worte. Der Aufsichtsratschef der Deutschen Bank vertraut eher auf Diplomatie. So bereitet Achleitner normalerweise auch seine Hauptversammlungen vor: Droht Ärger mit den Großinvestoren, versucht der Österreicher die Unstimmigkeiten möglichst schon lange vor dem Aktionärstreffen aus der Welt zu schaffen.

Dieses Jahr ist diese Strategie allerdings gründlich schiefgegangen. Der Deutschen Bank droht am Donnerstag eine chaotische Hauptversammlung. Bedrohlich laut wird die Kritik wichtiger Aktionäre an der Doppelspitze Anshu Jain und Jürgen Fitschen. Viele einflussreiche Großinvestoren wollen dem Führungsduo die Gefolgschaft kündigen und dem Vorstand die Entlastung verweigern.

Dabei hätte die Hauptversammlung zum Befreiungsschlag...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×