Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.07.2015

15:38 Uhr

Chaos bei der BHF-Bank

Traditionshaus versinkt im Streit

VonMichael Maisch

PremiumNach dem feindlichen Angebot des chinesischen Großaktionärs Fosun droht monatelanges Chaos. Die Privatfehde zwischen dem Chairman Guangchang und Vorstandsschef von BHF Kleinwort Benson Fischer gerät aus den Fugen.

Völlig überraschend hatte der Großaktionär Fosun am vorigen Freitag ein Angebot für die Bank abgegeben. Reuters

Frankfurter Traditionshaus

Völlig überraschend hatte der Großaktionär Fosun am vorigen Freitag ein Angebot für die Bank abgegeben.

FrankfurtEs war einmal vor langer Zeit, da galt die BHF-Bank als eine der ersten Adressen in der Finanzmetropole Frankfurt. Das Geschäftsmodell war simpel, die Bank konzentrierte sich auf vermögende Privatleute, Unternehmer und ihre Firmen. Doch mit einem Märchen hat die Geschichte des Traditionshauses nichts mehr zu tun. Vier Eigentümerwechsel hat die BHF-Bank in den vergangenen 15 Jahren hinter sich, jetzt droht der fünfte.

Am vergangenen Freitag legte der chinesische Großaktionär Fosun völlig überraschend ein Übernahmeangebot für die Holding BHF Kleinwort Benson vor, der die BHF-Bank gehört.

Dabei haben die Chinesen erst vor kurzem eine Kaufofferte für ein anderes Frankfurter...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×