Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.12.2016

18:35 Uhr

Comdirect-Chef Walter zur Onvista-Übernahme

„Perspektivisch brauchen wir nur eine Banklizenz“

VonMichael Brächer

PremiumDie Commerzbank-Tochter Comdirect schluckt den Online-Broker Onvista und baut so seine Position im Wertpapiergeschäft aus. Comdirect-Chef Arno Walter im Handelsblatt-Interview über die Hintergründe und Perspektiven.

Die Commerzbank-Tochter übernimmt den Online-Broker Onvista. dpa

Online-Bank Comdirect

Die Commerzbank-Tochter übernimmt den Online-Broker Onvista.

Die Mittagspause fällt für Arno Walter ziemlich kurz aus, denn der Comdirect-Chef hat an diesem Freitag viel zu erklären. Die Direktbank hat den Online-Broker Onvista übernommen. Im Interview sagt Walter, was das bringen soll und womit die Mitarbeiter des Brokers rechnen müssen.

Herr Walter, die Comdirect hat den Onlinebroker Onvista gekauft. Wieso?
Weil Onvista bestens zu uns passt. Wir wollen unser Wertpapiergeschäft ausbauen und die erste Adresse für das Sparen, Anlegen und Handeln mit Wertpapieren werden, und mit dieser Übernahme kommen wir diesem Ziel ein Stück näher. Onvista hat rund 90.000 Kunden und verwaltet ein Vermögen von etwa...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×