Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.04.2015

11:02 Uhr

Commerzbank

Boni sind dem Bund peinlich

VonJan Hildebrand, Yasmin Osman

PremiumWie hoch dürfen Boni sein? Die Hauptversammlung der Commerzbank steht kurz bevor und die Bundesregierung lässt sich mit ihrer Stellungnahme Zeit. Die Aktionäre dürften in bittersüßer Stimmung auf das Ergebnis warten.

Boni, die über 100 Prozent des Festgehalts liegen, muss die Hauptversammlung genehmigen. dpa

Martin Blessing

Boni, die über 100 Prozent des Festgehalts liegen, muss die Hauptversammlung genehmigen.

Berlin/FrankfurtDie diesjährige Hauptversammlung der Commerzbank ist für die Bundesregierung ein Politikum. Sie soll am 30. April mit darüber entscheiden, ob der Bonusdeckel für Vorstände und wichtige Mitarbeiter der Bank, die dem Bund noch zu 17 Prozent gehört, angehoben werden soll. Der Aufsichtsrat hatte für Vorstände eine Bonusobergrenze von 140 Prozent des Fixgehalts vorgeschlagen und für Mitarbeiter von 200 Prozent. Boni, die über 100 Prozent des Festgehalts liegen, muss die Hauptversammlung aber genehmigen. Um eine klare Aussage über ihr Abstimmungsverhalten drückt sich die Bundesregierung bislang.

„Der Bund hat noch keine abschließende Entscheidung über das Abstimmungsverhalten zu den einzelnen Tagesordnungspunkten der...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×