Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.05.2017

10:43 Uhr

Commerzbank mit guten Zahlen

Längst nicht am Ziel

VonMichael Brächer

PremiumSeit einem Jahr führt Martin Zielke die Commerzbank. Er hat der Bank ambitionierte Ziele verordnet – doch das Tagesgeschäft läuft nicht rund. Auch die Quartalszahlen sind kein Grund zur Euphorie. Eine Analyse.

Die zweitgrößte deutsche Privatbank hat ihre Quartalszahlen vorgelegt. Reuters

Commerzbank-Zentrale in Frankfurt

Die zweitgrößte deutsche Privatbank hat ihre Quartalszahlen vorgelegt.

FrankfurtSeit dem 1. Mai 2016 lenkt Martin Zielke die Geschicke der Commerzbank. Doch der nicht mehr ganz so neue Vorstandschef kann den Lauf der Dinge zwar beeinflussen, aber nicht grundlegend ändern: Die niedrigen Zinsen setzen dem Institut weiter zu, das Geschäft läuft mehr schlecht als recht. Das zeigen auch die Zahlen für das erste Quartal 2017, die die Bank heute vorgelegt hat.

Zwar spricht Vorstandschef Zielke von einem „guten Start“. Und tatsächlich konnte die Commerzbank den Gewinn steigern: Unterm Strich standen rund 217 Millionen Euro und damit weit mehr als von Analysten erwartet. Doch dafür waren vor allem...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×