Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.09.2016

18:14 Uhr

Commerzbank vor Umbau

Zielkes Bekenntnis zur eigenen DNA

VonMichael Brächer, Yasmin Osman

PremiumDer geplante Umbau der Commerzbank sorgt auch intern für Aufsehen. Im Intranet bittet Chef Martin Zielke seine Mitarbeiter deshalb um Geduld. Bedenken versucht er auszuräumen: „Wir sägen doch nicht an dem Ast, auf dem wir sitzen.“

„Alles, was unser kundenfokussiertes Geschäftsmodell für Firmenkunden unterstützt, werden wir auch künftig nutzen und ausbauen.“ dpa

Martin Zielke bei der Commerzbank-Hauptversammlung im April

„Alles, was unser kundenfokussiertes Geschäftsmodell für Firmenkunden unterstützt, werden wir auch künftig nutzen und ausbauen.“

FrankfurtDie Pläne von Martin Zielke sorgen für Furore – auch im eigenen Haus. Kein Wunder, schließlich erwägt der Commerzbank-Chef nach Handelsblatt-Informationen einen Radikalumbau des Konzerns: Demnach könnte das Geschäft mit Firmenkunden aufgespalten sowie die Investmentbank massiv verkleinert werden. Die Bank wollte die Pläne bislang nicht kommentieren. Doch in einem im Intranet verbreiteten Beitrag geht Zielke nun auf die Bedenken seiner Mitarbeiter ein.

Konkrete Details über seine Erwägungen verrät der Bankchef dabei zwar nicht. Aber er beteuert, dass das Geschäft mit nationalen und internationalen Firmenkunden „die DNA“ der Bank sei. „Wir sägen doch nicht an dem Ast, auf dem...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×