Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.12.2015

12:44 Uhr

Der etwas andere Bankbetrug

Die Fake-Filiale des Bauern Zhang

VonStephan Scheuer

PremiumMit einem Feuerwerk eröffnet eine Filiale mit dem Logo der China Construction Bank. Tausende Yuan werden eingezahlt. Doch die angebliche Zweigstelle ist eine Fälschung. Das passiert in China nicht zum ersten Mal.

Keine Auszahlungen, nur Einzahlungen. (Quelle: Screenshot Chinanews)

Falsche Filiale in Lanling

Keine Auszahlungen, nur Einzahlungen.

(Quelle: Screenshot Chinanews)

PekingHerr Zhang ist ein Mann mit Liebe zum Detail. Er hat das Schild mit dem Schriftzug „China Construction Bank“ (CCB) über dem Eingang zu seinem Laden anbringen lassen. Die großen Fensterscheiben ziert eine Banderole mit dem blauen Logo der Bank. Drei mit großen Glasscheiben versehene Schalter dominieren den Eingangsbereich.

Das Problem ist nur: Herr Zhang ist kein Finanzfachmann, sondern Bauer. Und die China Construction Bank, eine der vier großen Staatsbanken Chinas, weiß nichts von der Filiale.

Aber zunächst fällt das niemandem auf. In der Gemeinde Lanling in der Provinz Shandong, auf halber Strecke zwischen Peking und Schanghai, freuen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×