Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.02.2017

18:29 Uhr

Deutsche-Bank-Chef Cryan

Der Minus-Mann

VonMichael Maisch, Yasmin Osman

PremiumJohn Cryan muss im zweiten Amtsjahr den zweiten Milliardenverlust erklären. Der Deutsche-Bank-Chef will nach vorne blicken, doch Details zur neuen Strategie bleibt er schuldig. Dennoch stärken ihm Investoren den Rücken.

Der Deutsche-Bank-Chef muss im zweiten Amtsjahr den zweiten Milliardenverlust erklären. dpa

John Cryan

Der Deutsche-Bank-Chef muss im zweiten Amtsjahr den zweiten Milliardenverlust erklären.

FrankfurtWenn ein Manager der Deutschen Bank in der Öffentlichkeit auftritt, dann ist eine blaue Krawatte eigentlich Pflicht – passend zum Firmenlogo. Vorstandschef John Cryan entschied sich am Donnerstag bei der Präsentation der Jahreszahlen für die Farbe Rot, fein abgestimmt auf das Ergebnis des vergangenen Jahres. Auf 1,4 Milliarden Euro summiert sich der Verlust – 490 Millionen Euro mehr als von den Analysten erwartet. Prompt brach der Börsenkurs der Bank ein. Am frühen Morgen um sieben Prozent, später stabilisierte sich die Aktie bei einem Minus von etwa fünf Prozent. Mit dem zweiten Milliardenverlust in Folge fallen die Frankfurter weiter hinter...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×