Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.11.2017

17:57 Uhr

Deutsche-Bank-Großaktionär HNA

Chinesen holen sich Ex-Vize-Kanzler Philipp Rösler zu Hilfe

VonDaniel Schäfer , Michael Maisch

PremiumDer ehemalige Wirtschaftsminister Philipp Rösler heuert bei einer Stiftung an, die den Mischkonzern HNA kontrolliert. HNA ist größter Aktionär der Deutschen Bank. Die Chinesen wollen damit ein deutliches Zeichen setzen.

Das bisherige Vorstandsmitglied der Stiftung World Economic Forum wird schon bald einen neuen Posten antreten. dpa

Philipp Rösler

Das bisherige Vorstandsmitglied der Stiftung World Economic Forum wird schon bald einen neuen Posten antreten.

FrankfurtDer Name der New Yorker Stiftung dürfte selbst den meisten Insidern nur wenig sagen: „Hainan Cihang Charity Foundation“. Hinter diesem Konstrukt verbirgt sich der größte Anteilseigner des chinesischen Mischkonzerns HNA. Der ist wiederum nicht nur größter Aktionär der Deutschen Bank, sondern durch seinen Übernahmehunger auch in den Blickpunkt der internationalen Aufseher gerückt. Die Kontrolleure wünschen sich mehr Durchblick durch die komplexe Konzernstruktur von HNA. Auch das Verhältnis zur Deutschen Bank war zuletzt nicht unbedingt von Harmonie geprägt. In den Frankfurter Doppeltürmen bezweifeln manche, dass die Chinesen wirklich ein so stabiler Ankeraktionär sind, wie sie versprechen.

Doch jetzt wollen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×