Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.01.2018

18:30 Uhr

Deutsche Bank

In der Kostenfalle

VonMichael Maisch, Yasmin Osman, Daniel Schäfer

PremiumDie Deutsche Bank kommt bei der Umsetzung des Sparprogramms kaum voran. Investoren sehen die Glaubwürdigkeit des Managements in Gefahr. Trotzdem wollen die beiden Vizechefs des Instituts an ihrer Strategie festhalten.

Die Investoren sind unzufrieden. dpa

Zentrale der Deutschen Bank

Die Investoren sind unzufrieden.

FrankfurtFür die Investoren der Deutschen Bank gibt es viele Gründe, sich Sorgen zu machen. Im wichtigen Wertpapierhandel brechen seit Monaten die Erträge weg, die Steuerreform in den USA führt zu einmaligen Abschreibungen, die so hoch ausfallen, dass 2017 unter dem Strich der dritte Jahresverlust in Folge stehen wird, und das alles zieht den Aktienkurs nach unten. Nach der Verlustwarnung vom vergangenen Freitag hat die Bank an der Börse rund acht Prozent an Wert verloren.

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Lothar Bitschnau

10.01.2018, 08:21 Uhr

HB: Am 8.11.2017: Deutsche-Bank-Chef will mit weniger Personal auskommen

„Wir beschäftigen derzeit 97.000 Menschen“, sagte John Cryan der „Financial Times“.
„Die meisten Großbanken kommen mit der Hälfte an Angestellten aus.“
Die Belegschaft der Postbank erkämpften sich einen „ … Kündigungsschutz bis Mitte 2021“
Es ist so eine Sache, Geld zu verteilen das man nicht verdient hat. In diesem Falle ev. auch jenes das die Aktionäre nach mehreren Kapitalerhöhungen auch noch 2017 eingebracht haben oder auf Kosten der Verwässerung von Aktien der „Altaktionäre“. Seit 2008 war dies ohne große Empörung mehrmals möglich, weil Ackermann, Fitschen und Co. mit breitspuriger Vorsehung und Perspektiven die Aktionäre an der Nase herumführten. Hr. Schenk und Hr. Sewig erinnern sicher noch daran.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×