Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.02.2015

12:20 Uhr

Deutsche Bank

Mit dem Geld eines Ex-Politikers

VonLaura de la Motte

PremiumEinst katarischer Premierminister, jetzt Wirtschaftsprivatier: Scheich Hamad bin Dschassim bin Dschaber Al Thani pflegt gute Verbindungen zu Deutschland. Seit knapp einem Jahr ist „HBJ“ an der Deutschen Bank beteiligt.

Scheich Hamad bin Dschassim bin Dschaber Al Thani eröffnete mit Bundeskanzlerin das „Wirtschafts- und Investitionsforum Katar“. picture-alliance/ dpa

Merkel empfängt den damaligen Premierminister von Katar

Scheich Hamad bin Dschassim bin Dschaber Al Thani eröffnete mit Bundeskanzlerin das „Wirtschafts- und Investitionsforum Katar“.

FrankfurtEs war eine echte Überraschung, die der Vorstand der Deutschen Bank im vergangenen Mai präsentierte. Im Zuge einer Kapitalerhöhung kam Scheich Hamad bin Dschassim bin Dschaber Al Thani als Ankeraktionär an Bord. Die Regierung in Berlin wurde kurz vorher informiert. „HBJ“, wie er in der Branche genannt wird, ist dort ein alter Bekannter. Der Scheich war einst Premierminister von Katar und Chef des Staatsfonds QIA. Mehrmals hat er zusammen mit Kanzlerin Angela Merkel das „Wirtschafts- und Investitionsforum Katar“ eröffnet. Als 2013 der Emir von Katar zugunsten seines Sohnes abdankte, wurden wichtige Ämter neu besetzt, HBJ verlor seine Posten und...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×