Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.03.2016

11:30 Uhr

Deutsche-Bank-Vorstand Christian Sewing

„Wir lassen uns nicht vom Kapitalmarkt treiben“

VonMichael Maisch, Yasmin Osman, Daniel Schäfer

PremiumDie Deutsche Bank baut ihr Privatkundengeschäft deutlich um. Der zuständige Vorstand spricht im Interview mit dem Handelsblatt über nervöse Aktionäre, den Sparkurs und die Frage, ob Baukredite sich lohnen.

Der Privatkundenvorstand der Deutschen Bank ist zuversichtlich, dass der massive Jobabbau seines Instituts auch ohne betriebsbedingte Kündigungen in Deutschland gelingen kann.

Christian Sewing

Der Privatkundenvorstand der Deutschen Bank ist zuversichtlich, dass der massive Jobabbau seines Instituts auch ohne betriebsbedingte Kündigungen in Deutschland gelingen kann.

FrankfurtDer Terminkalender von Christian Sewing ist mal wieder prall gefüllt. Am Tag des Interviews in Mainz kommt der Privatkundenchef der Deutschen Bank morgens aus München angeflogen, um nachmittags nach Berlin weiter zu jetten. Dort trifft er sich mit 350 Familienunternehmen bei einem Parlamentarischen Abend im Atrium des Geldhauses. Ein Pflichttermin für den für Deutschland zuständigen Vorstand. Schließlich muss er sich für den inoffiziellen Titel des Mr. Germany warmlaufen. Er übernimmt ihn vom scheidenden Co-Chef Jürgen Fitschen.
Seit Jahresanfang ist die Deutsche Bank an der Börse in heftige Turbulenzen geraten. Können Sie die Sorgen der Anleger verstehen?
Die Reaktionen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×