Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.04.2016

06:22 Uhr

Deutsche Bank

Weitere Ermittlungen gegen Fitschen und Breuer

VonLaura de la Motte, Kerstin Leitel

PremiumFür den Co-Vorstandschef der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen, und seinen Vorgänger, Rolf-E. Breuer, könnte sich der Ärger mit der Justiz hinziehen: Gegen beide läuft ein weiteres Ermittlungsverfahren.

Dem Co-Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen, droht weiterer Ärger mit der Justiz. dpa

Jürgen Fitschen

Dem Co-Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen, droht weiterer Ärger mit der Justiz.

Frankfurt/MünchenFür einige Deutsche-Bank-Manager kann der Ärger mit der Justiz wegen der Pleite des Medienunternehmers Leo Kirch länger dauern als bisher bekannt. Laut Einladung zur Hauptversammlung am 19. Mai läuft gegen den früheren Bankchef Rolf-E. Breuer noch ein weiteres Ermittlungsverfahren.

Breuer, sein Nachfolger Jürgen Fitschen sowie drei weitere Ex-Manager der Bank müssen sich derzeit wegen Prozessbetrug verantworten. Ihnen wird vorgeworfen, in einem Verfahren vor dem Oberlandesgericht München die Unwahrheit gesagt zu haben, um Schadenersatzansprüche Kirchs abzuwehren, bevor sich beide Parteien auf einen Vergleich einigten.

Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft München bestätigte, dass gegen Breuer und Fitschen noch ein weiteres Ermittlungsverfahren laufe....

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×