Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.12.2015

10:44 Uhr

Deutscher Paypal-Konkurrent

Nicht alle Banken machen bei Paydirekt mit

VonLaura de la Motte

PremiumDie deutschen Banken wollen mit einem eigenen Bezahldienst dem Konkurrenten Paypal einheizen. Doch ein Institut droht zum schwarzen Schaf zu werden – weil es mit den Amerikanern verbandelt ist?

Die neue Welt des Bezahlens. dpa

Finanz-App auf einem Smartphone

Die neue Welt des Bezahlens.

Frankfurt Die deutschen Geldhäuser wollen dem US-Bezahldienst Paypal nicht länger das Feld überlassen und stellen gerade ihr eigenes Verfahren Paydirekt auf die Beine. Die Euphorie für das Gemeinschaftsprojekt ist groß. Bei allen Instituten? Nein, eine Bank ist skeptisch: die Deutsche Kreditbank (DKB), Tochter der Bayerischen Landesbank und mit drei Millionen Kunden die zweitgrößte Onlinebank Deutschlands. Seit November schalten private und genossenschaftliche Institute nach und nach Paydirekt frei. Ein DKB-Kunde fragte daraufhin seine Bank per Mail, wann sie Paydirekt einführen werde. Die DKB antwortete ihm: „Es ist derzeit nicht geplant, den gewünschten Service anzubieten.“

Auf Nachfrage des Handelsblatts erklärt das Institut:...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×