Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.11.2015

18:36 Uhr

Effizienzkönig Santander

Das große Vorbild aus Spanien

VonKatharina Slodczyk

PremiumDie spanische Santander ist ein Paradebeispiel für Effizienz. Für jeden investierten Euro erhält die Bank fast den doppelten Ertrag zurück. Das liegt an einer guten Strategie – und einem ausgeklügelten IT-System.

Zuletzt musste Santander 47 Cent investieren, um einen Euro zu gewinnen – ein guter Wert im Branchenvergleich. Reuters

Glänzende Cost-Income-Ratio

Zuletzt musste Santander 47 Cent investieren, um einen Euro zu gewinnen – ein guter Wert im Branchenvergleich.

LondonEs war ein sehr anschaulicher Vergleich, den der Topbanker gezogen hat: Das sei wie „ein Wechsel von einem alten Trecker zu einem Ferrari“, sagte António Horta-Osório als Chef der britischen Santander-Tochter.

Er beschrieb damit vor etwa acht Jahren einen wesentlichen Schritt bei der Integration der britischen Hypothekenbank Abbey National, die die Spanier 2004 übernommen hatten: Santander gab nach und nach das veraltete IT-System von Abbey auf und transferierte die Kunden auf die eigene Technologieplattform „Partenón“.

Das IT-System macht einen wichtigen Teil der Erklärung aus, warum Santander seine Kosten deutlich besser im Griff hat als viele Konkurrenten. Zeitweise glänzte...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×