Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.12.2017

17:51 Uhr

Eigenkapitalvorschriften

Einigung in Basel

VonRuth Berschens, Yasmin Osman

PremiumDie internationalen Bankenregulierer einigen sich auf eine weitere Verschärfung der Kapitalregeln – und schließen damit das vorerst letzte Kapitel im Streit um die nach der Finanzkrise 2007 angestoßene Bankenreform.

Das neue Basel-Paket soll Ende 2022 in Kraft treten. AFP

Valdis Dombrovskis

Das neue Basel-Paket soll Ende 2022 in Kraft treten.

Brüssel, FrankfurtDer Streit über neue globale Kapitalregeln ist beigelegt. EZB-Präsident Mario Draghi und der Schwedische Notenbankgouverneur Stefan Ingves stellten am Donnerstag die Eckpunkte des neuen Reformwerks vor, auf das sich Vertreter aus 27 Ländern im Basler Ausschuss für Bankenaufsicht nach jahrelangem Streit geeinigt hatten. Draghi sprach von einem „Meilenstein“. Das Regulierungspaket ist der letzte große Baustein der Bankenreformen, die nach der Finanzkrise 2007 angestoßen wurden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×