Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.05.2016

19:49 Uhr

Federico Ghizzoni und Giuseppe Vita

Uneitles Tandem

VonRegina Krieger

PremiumObwohl die beiden Spitzen der italienischen Bank Unicredit – der eine Vorstandschef, der andere Präsident des Verwaltungsrats – rein formal vieles trennt, haben sie vom Charakter und der Einstellung her viele Übereinstimmungen.

Der Präsident des Verwaltungsrats und der Vorstandschef der italienischen Großbank Unicredit stehen in der Kritik. Reuters

Giuseppe Vita (links), Federico Ghizzoni

Der Präsident des Verwaltungsrats und der Vorstandschef der italienischen Großbank Unicredit stehen in der Kritik.

RomBei der Papst-Audienz für italienische Unternehmer im Februar im Vatikan saßen sie ganz vorne – und waren gleichermaßen beeindruckt von der Begegnung mit Franziskus. „Banker zu sein bedeutet nicht, Geld mit Finanzen zu machen, sondern sich um das Ersparte zu kümmern und Unternehmen wie Familien zu unterstützen“, sagte Federico Ghizzoni in seiner Rede – und das hätte sein Gegenpol Giuseppe Vita genauso sagen können.

Obwohl die beiden Spitzen der größten italienischen Bank Unicredit – der eine Vorstandschef, der andere Präsident des Verwaltungsrats – rein formal vieles trennt, haben sie vom Charakter und der Einstellung her viele Übereinstimmungen. Es sei...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×