Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.10.2015

17:59 Uhr

Fintech-Konkurrenz für Investmentbanken

Wie ein Trojanisches Pferd

VonKatharina Slodczyk

PremiumBislang schützt die Regulierung Investmentbanken vor zu viel Konkurrenz durch Neueinsteiger. Die kommen deshalb gern durch die Fintech-Hintertür. Fachleute erwarten radikale Umwälzungen des Investmentbankings.

LondonDie Büros sind klein und kommen streng minimalistisch daher. Nacktes Mauerwerk neben weißem Putz, dazu schlichte Holzmöbel. Um die Ecke liegt ein Besprechungszimmer, fensterlos mit einem großen Bildschirm an einer Wand. Dahinter eine Mega-Kaffeemaschine, die Latte, Long Black und Flat White brüht. All das muss sich Leo Gasteen aber mit anderen Selbstständigen und Freiberuflern teilen, die ähnlich wie er und seine Mitarbeiter in einem neu erbauten Turm aus Glas und Stahl im traditionellen Londoner Finanzviertel ihren Arbeitsplatz haben. Doch mehr braucht der Gründer von Edgefolio nicht, um Riesen wie Goldman Sachs und Morgan Stanley vorzumachen, dass Teile des Investmentbankgeschäfts...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×