Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.03.2017

18:18 Uhr

Fintech-Spektrum

Die Partner der Banken bleiben oft im Hintergrund

VonKatharina Schneider

PremiumWas genau steckt hinter den jungen Finanztechnologieunternehmen? Und welchen Nutzen bringen sie den Banken, die mit ihnen zusammenarbeiten? Einige Beispiele zeigen, in welchen Bereichen Fintechs tätig sind.

Viele Fintechs helfen bei Datenanalyse. dpa

Datenreihen

Viele Fintechs helfen bei Datenanalyse.

FrankfurtFintechs, mit denen Banken zusammenarbeiten, sind häufig darauf spezialisiert, einzelne Prozesse bei Bankgeschäften einfacher und schneller zu machen. Oftmals erleichtern sie damit die Kommunikation zwischen Kunde und Bank. Viele unterstützen das Geldhaus dabei, ihre internen Abläufe effizienter zu gestalten. Nur ein kleiner Teil der Fintechs tritt im Rahmen einer Kooperation mit eigener Marke gegenüber dem Kunden auf. Einige Beispiele.

Kommunikation zwischen Kunde und Bank

Wer ein Konto oder ein Depot eröffnen möchte, muss sich gegenüber der Bank ausweisen. In der Vergangenheit gab es dafür nur zwei Möglichkeiten: Der Kunde ging – falls vorhanden – in eine Filiale oder nutzte...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×