Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.11.2015

12:47 Uhr

Fintechs

Das Jahr des Erwachens

VonElisabeth Atzler, Yasmin Osman

PremiumDeutsche Finanzinstitute haben die Angreifer aus dem Netz lange Zeit ignoriert. Das hat sich 2015 geändert. Mit welchen Fintechs die Banken zusammenarbeiten, wie sie investieren und welche Strategie dahinter steckt.

Beim Thema Fintech verfolgen deutsche Banken keine einheitliche Linie. ap

Ein, zwei, drei im Gänsemarsch?

Beim Thema Fintech verfolgen deutsche Banken keine einheitliche Linie.

FrankfurtLange hat es danach ausgesehen, als würden die deutschen Banken den Boom der aufstrebenden neuen Konkurrenten aus dem Internet ignorieren. Doch mittlerweile vergeht fast kein Tag, ohne dass ein Kreditinstitut eine neue Kooperation, ein neues Investment mit einem der sogenannten Fintech-Unternehmen ankündigt. „2015 war das Jahr des Erwachens für die deutschen Banken“, sagt Peter Barkow, der Gründer der gleichnamigen Unternehmensberatung.

Das schien auch bitter nötig: Die Kooperationen sind alles andere als schmückendes Beiwerk, sondern sie sind entscheidend für das Überleben der Banken. Denn die jungen Wilden der Finanzwelt sind fast überall: Sie schaffen Dienste, die Bankgeschäfte vereinfachen. Sie schaffen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×