Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.05.2016

11:02 Uhr

Fintechs sorgen für Skandale

Harter Schlag für die Finanzrevoluzzer

VonFrank Matthias Drost, Katharina Slodczyk, Frank Wiebe

PremiumFintechs wollten die Kreditbranche revolutionieren. Doch der Traum löst sich immer mehr in Luft auf. Viele der neue Unternehmen sind zu reinen Zulieferern geworden. Manche haben mit ganz anderen Problemen zu kämpfen.

Aus der Traum. Reuters

Renaud Laplanche, Gründer von Lending Club, beim IPO des Fintechs in New York

Aus der Traum.

Berlin, London, New YorkDieser Skandal hatte gerade noch gefehlt: Vor wenigen Tagen feuerte die US-Kreditplattform Lending Club den eigenen Chef Renaud Laplanche wegen unsauberer Geschäfte. Er hatte Kredite schlechter Qualität vermittelt und Interessenkonflikte verschwiegen. Besonders beunruhigend: Das Unternehmen hat offenbar entgegen internen Regeln auch eigenes Geld verliehen.

Damit verdunkelt sich das Bild einer Branche, die ohnehin mit Problemen kämpft: Kreditvermittler werden zunehmend zu den fallenden Stars der einst so gehypten Finanztechnologie-Szene. Bei Lending Club stand der Aktienkurs schon seit dem Börsengang 2014 unter Druck. Ähnlich erging es dem Rivalen OnDeck. Und Prosper, ein vergleichbarer Anbieter, baut sogar Personal ab.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×