Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.04.2016

11:01 Uhr

Fitschen-Verteidiger Hanns Feigen

Dieser Anwalt hat den Deutsche-Bank-Chef rausgeboxt

VonVolker Votsmeier , Kerstin Leitel

PremiumDer Freispruch des Deutsche Bank-Co-Chefs Jürgen Fitschen ist ein großer Erfolg für seinen Verteidiger Hanns Feigen. Der Staranwalt hat einen Lauf: Kürzlich erzielte er einen Sieg für Ex-Porsche-CEO Wendelin Wiedeking.

Feigen (links auf dem Bild) vertritt eine prominente Klientel: Neben Jürgen Fitschen zählen Uli Hoeneß und Ex-Porsche-CEO Wendelin Wiedeking zu seinen Kunden. IMAGO

Hanns Feigen und Jürgen Fitschen

Feigen (links auf dem Bild) vertritt eine prominente Klientel: Neben Jürgen Fitschen zählen Uli Hoeneß und Ex-Porsche-CEO Wendelin Wiedeking zu seinen Kunden.

München, KölnHanns Feigen hat offenbar Fans in München: Als der Verteidiger von Jürgen Fitschen eines Morgens in den Gerichtssaal des Landgerichts kommt, ist sein Namensschild verschwunden. „Das erste Souvenir, das aus diesem Gerichtssaal mitgenommen wurde“, scherzt Richter Peter Noll.

Tatsächlich genießt Feigen in der bayerischen Landeshauptstadt einige Sympathien, seitdem er den früheren Bayern-Präsidenten Uli Hoeneß in dessen Strafverfahren verteidigte. Dass Hoeneß trotz einer Steuerhinterziehung von knapp 30 Millionen Euro mit einer Freiheitsstrafe von dreieinhalb Jahren davonkam und heute wieder auf freiem Fuß ist, gilt auch als Verdienst Feigens. Seine Distanz zum Mandanten („Herr Hoeneß, erzählen Sie doch keinen vom...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×