Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.06.2015

15:25 Uhr

Globales Transaktionsgeschäft

Der neue Wachstumsmotor der Deutschen Bank

VonLaura de la Motte

PremiumDurch Milliardeninvestitionen könnte das globale Transaktionsgeschäft bald zur zweitstärksten Sparte der Deutschen Bank werden – vor dem Privat- und Firmenkundengeschäft. Das Institut verrät erstmals seinen Ertragsmix.

Strukturelle Veränderungen des Welthandels stehen bevor. dpa

Hamburger Hafen

Strukturelle Veränderungen des Welthandels stehen bevor.

FrankfurtAm Abend vor der Hauptversammlung der Deutschen Bank Mitte Mai klingelte bei Werner Steinmüller das Telefon. Nach dem Gespräch war dem Chef des Bereichs Global Transaction Banking (GTB) klar, dass sein Bereich künftig ins Rampenlicht rücken wird. Erst Ende April hatte die Bank verkündet, im Zuge der neuen Strategie 2020 eine Milliarde Euro in seine Sparte zu investieren. Stefan Krause war am Hörer, der bisherige Finanz- und Strategievorstand, der ihm mitteilte, dass es künftig ein eigenes Vorstandsressort für GTB geben und Krause dies verantworten soll. Keine leichte Situation für Steinmüller, immerhin leitet der 61-Jährige die Transaktionsbank seit 2004.

Als...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×