Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.11.2015

12:28 Uhr

Hans-Peter Burghof zur Deutschen Bank

„Cryan ist der letzte Schuss der Eigentümer“

VonYasmin Osman

PremiumDer Bankenprofessor von der Universität Hohenheim traut Deutsche-Bank-Co-Chef John Cryan einen Kulturwandel zu. Cryans Vorgänger Anshu Jain war mit dem Versuch gescheitert. Ein Gespräch über die Lage der Bank.

Der Professor lehrt an der Universität Hohenheim. dpa

Hans-Peter Burghof

Der Professor lehrt an der Universität Hohenheim.

Der Wissenschaftler Hans-Peter Burghof vermisst bei der Deutschen Bank Mitarbeiter, die wirklich hinter ihrem Institut stehen. Dem neuen Chef John Cryan traut er zu, das zu ändern.

Vor drei Jahren rief die Deutsche Bank einen Kulturwandel aus. Wie weit ist sie schon vorangekommen?
Das lässt sich erst in einigen Jahren über die Beobachtung des Verhaltens der Mitarbeiter der Deutschen Bank beurteilen. Aber man hat das Gefühl, dass die Chancen für einen Kulturwandel unter John Cryan größer sind. Davor bestand einfach dieser Konflikt zwischen Investmentbankern und den Firmenkunden-Leuten der Deutschen Bank. Cryan zerbricht die alten Seilschaften und kann damit eher Veränderungen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×