Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.05.2016

06:27 Uhr

HSBC-Trinkaus-Chefin Gräfin von Schmettow

„Zinsniveau bleibt noch vier bis fünf Jahre so“

VonPeter Brors, Michael Maisch

PremiumDie Vorstandschefin von Trinkaus & Burkhardt ist Deutschlands einflussreichste Bankerin. Im Interview spricht die Gräfin über Niedrigzinsen, das schlechte Image ihrer Branche, eine Rückkehr zum Prinzip der persönlichen Haftung – und ihre Liebe zur Musik.

„Das extrem niedrige Zinsniveau wird mindestens noch vier bis fünf Jahre andauern.“ Michael Englert

Carola Gräfin von Schmettow

„Das extrem niedrige Zinsniveau wird mindestens noch vier bis fünf Jahre andauern.“

Das Büro von Carola Gräfin von Schmettow ist allenfalls 25 Quadratmeter groß. Auf der Fensterbank stehen weiße Rosen und Nelken. Die Bankerin trägt an diesem schönen Frühsommertag ein dunkelgraues Kleid zu blauem Blazer, eine Perlenkette mit passendem Armband und im fast schwarzen Haar eine schwarze Schleife. An der Wand neben ihrem Schreibtisch hängt goldgerahmt ein raumgreifendes Ölgemälde. Es zeigt die ganze Pracht der Gründerfamilie mit Christian Gottfried Trinkaus, seiner Frau Katharina und dem Erstgeborenen auf deren Arm. Und erinnert die amtierende Vorstandsvorsitzende des Düsseldorfer Geldhauses Trinkaus & Burkhardt an die Werte, die die Gründer als eine Art unternehmerisches Grundgesetz einst...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×