Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.10.2015

09:28 Uhr

Innovative Finanzdienstleister

Investoren befeuern Fintech-Boom

VonKatharina Schneider, Peter Köhler

PremiumInnovative Finanzdienstleister schießen wie Pilze aus dem Boden. Investoren, darunter auch Unternehmen wie Google und Goldman Sachs, befeuern den Boom. Das Interesse an deutschen Start-ups ist jedoch gering.

Jacob de Geer, CEO, iZettle

Jacob de Geer

Der Chef von iZettle bekommt Kapital von Wagnisfinanzierern. (Foto: iZettle)

FrankfurtSie schießen wie Pilze aus dem Boden und sind in der Bankbranche das Gesprächsthema Nummer eins: Fintechs. Die innovativen Finanzdienstleister, die den etablierten Banken mal als Partner und mal als Angreifer gegenübertreten, werden regelrecht hochgejubelt. Wie stark das Interesse seit Anfang 2015 zugenommen hat, zeigen die Suchanfragen über Google: Die Zahl hat sich seit Januar mehr als versechsfacht.

Ein Boom, der von Wagniskapitalgebern mit viel Geld befeuert wird. Doch während die Finanz-Start-ups immer mehr in den Schlagzeilen stehen, agieren deren Geldgeber zumeist im Hintergrund. Eine Studie wirft nun ein Schlaglicht auf die diskreten Financiers dieser Avantgarde der Bankbranche: Demnach...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×