Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.08.2016

17:39 Uhr

Interview Andreas Dombret

„Nicht für alle Banken bleiben die Belastungen gleich“

VonYasmin Osman

PremiumBundesbank-Vorstand Andreas Dombret erläutert im Interview das neue Reformpaket aus Basel und was es für die Banken bedeutet. Er will für gewisse Kreditinstitute eine Ausnahmeregelung erreichen.

Das Vorstandsmitglieder der Bundesbank während einer Pressekonferenz. Dombret will kleine Institute schonen. Reuters

Andreas Dombret

Das Vorstandsmitglieder der Bundesbank während einer Pressekonferenz. Dombret will kleine Institute schonen.

Andreas Dombret wirkt als Mitglied im Baseler Bankenausschuss an den Reformen mit. Dass einzelne Banken am Ende draufzahlen könnten, nimmt er in Kauf. Kleine Banken würde er gerne schonen.

Studien wie die der Bankenlobby IIF zeigen, dass der Kapitalbedarf der Banken durch das Basel-Paket um mindestens 46 Prozent steigen würde, im schlimmsten Fall um 74 Prozent. Ist das akzeptabel, oder muss man nachjustieren?
Die von Ihnen angesprochenen Berechnungen, besonders der „worst case“, gehen weit über die an den Baseler Ausschuss und auch weit über die an uns aus Deutschland gemeldeten Ergebnisse hinaus. Allerdings zeigen auch diese Ergebnisse derzeit noch eine...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×