Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.03.2017

10:30 Uhr

IT-Auslagerung bei Banken

Finanzaufseher fürchten Kontrollverlust

VonYasmin Osman

PremiumBanken lagern immer größere Teile ihrer IT aus. Das beunruhigt die europäischen Finanzaufseher. Denn je stärker Banken mit externen Firmen kooperieren, desto anfälliger werden sie für Cyberattacken.

Viele Banken lagern immer größere Teile ihrer IT an externe Dienstleister aus. Photothek/Getty Images

Datencenter von T-Systems

Viele Banken lagern immer größere Teile ihrer IT an externe Dienstleister aus.

FrankfurtDie Autobranche ist für viele Bankmanager ein Vorbild: Die Autokonzerne produzieren selbst nur das Wesentliche. Das Beiwerk kommt von Zulieferbetrieben. Normalerweise. Dass Arbeitsteilung ihre Tücken hat, erlebte Volkswagen im vergangenen Jahr: Der Konzern musste da in einigen Fabriken zeitweise die Produktion einstellen, weil ein Zulieferer im Streit die nötigen Sitzbezüge für bestimmte Autos einbehielt.

Die Schattenseiten der – eigentlich gelobten – Arbeitsteilung sind längst auch für Banken ein Thema. Seit sich die Institute, getrieben von Sparzwängen und der rasanten Digitalisierung, auf Effizienz trimmen, verlagern sie immer mehr Aufgaben an externe Spezialisten. „Der Anteil von ausgelagerten Dienstleistungen am gesamten IT-Budget...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×