Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.04.2015

16:46 Uhr

JP-Morgan-Europachefin Blessing im Interview

„Deutscher Mittelstand zieht das Ausland an“

VonDaniel Schäfer , Robert Landgraf

PremiumDie Top-Bankerin von JP Morgan in Europa spricht über die Berufschancen von Frauen, den Kulturwandel und die Konkurrenz im Investmentbanking. Reagieren Frauen wirklich anders in Spitzenpositionen als Männer?

Dorothee Blessing steigt innerhalb der Investmentbank JP Morgan auf. Pressefoto

Die Frau unter den Bankern

Dorothee Blessing steigt innerhalb der Investmentbank JP Morgan auf.

Frankfurt am MainDer Ort für das Treffen mit Dorothee Blessing hätte nicht besser gewählt werden können. Im 22. Stock des Taunusturms in Frankfurt findet das Gespräch mit der Investmentbankerin im Raum J. Piermont Morgan statt, der vom Gemälde „Fünf Phasen einer von Polke und Richter vorgenommenen Umwandlung“ geprägt wird. Das Thema der Maler Sigmar Polke und Gerhard Richter ist auch Kern des Interviews. Es geht um Veränderungen – und da hat sich bei der Bankerin und in der Finanzindustrie viel getan.

Frau Blessing, vor zwei Jahren haben sie eine Auszeit genommen. Waren Sie angesichts der Skandale und des schlechten...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×