Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.03.2016

11:14 Uhr

Kooperation mit DSGV

Warum China das Modell Sparkasse importieren will

VonFrank Matthias Drost, Stephan Scheuer

PremiumPeking entdeckt den Mittelstand und will sein Bankensystem reformieren. Um kleinere Unternehmen zu finanzieren, sollen deutsche Sparkassen chinesischen Finanzierern als Vorbild dienen. Und der DSGV soll dabei helfen.

Die Sparkassen sind an einer chinesischen Regionalbank seit Jahren beteiligt. dpa

Finanzdistrikt in Schanghai

Die Sparkassen sind an einer chinesischen Regionalbank seit Jahren beteiligt.

Berlin/PekingKurz vor Ausbruch der großen Finanzkrise mussten sie noch Hohn und Spott über sich ergehen lassen. Die deutschen Sparkassen mit ihrer 200 Jahre langen Geschichte wirkten in der schönen neuen Finanzwelt der Investmentbanker wie aus der Zeit gefallen. Doch der Beinahekollaps des Bankensystems hat zu einem Umdenken geführt. Plötzlich gelten die Sparkassen in kommunaler Trägerschaft, die dezentral tätig und dem Gemeinwohl verpflichtet sind, als internationales Vorbild – auch in der Wirtschaftsgroßmacht China.

Am Dienstag unterzeichneten der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) und die China Banking Association (CBA) eine Vereinbarung. Die CBA ist in China für internationale Organisationen der...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×