Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2017

06:12 Uhr

Kreditgeschäft

Angriff der Auslandsbanken

VonMichael Brächer

PremiumInternationale Banken attackieren deutsche Institute im Kerngeschäft. Die Angreifer sind mit kapitalkräftigen Mutterhäusern und internationalen Netzwerken ausgestattet und nutzen die Schwäche der heimischen Geldhäuser.

Ausländische Banken greifen die Lokalmatadore an. Reuters, Sascha Rheker

Skyline von Frankfurt

Ausländische Banken greifen die Lokalmatadore an.

FrankfurtSich über die schwierigen Zeiten zu beschweren gehört bei deutschen Bankern schon fast zum guten Ton: Wachsende Regulierung, niedrige Zinsen und die Digitalisierung nagen am Geschäft. Auch die Firmenkundensparten vieler Institute bleiben davon nicht verschont. Aber Carola von Schmettow lässt sich davon nicht stoppen – im Gegenteil: „Wir gewinnen stetig neue Kunden dazu“, sagt die Vorstandssprecherin der HSBC Deutschland. Seit 2013 seien die Erlöse im Firmenkundenbereich um durchschnittlich zwölf Prozent pro Jahr gewachsen.

Auch die niederländische ING Diba greift im Geschäft mit Unternehmern an. 20 Milliarden Euro an Firmenkrediten standen dort im vergangenen Jahr in den Büchern, nach...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×