Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.11.2015

08:33 Uhr

Krise passé

BayernLB hebt Gehaltsdeckel für Vorstände an

VonKerstin Leitel

PremiumNach der Finanzkrise wurden die Vorstandsgehälter der BayernLB begrenzt. Damit ist es vorbei. Die Bayerische Staatsbank verdient wieder gut. Das soll sich nun auch in der Bezahlung des Managements niederschlagen.

Der Vorstandsvorsitzende der BayernLB und sein Fiannzvorstand dürfen sich freuen: Die Obergrenze für ihre Gehälter wird angehoben. dpa

Johannes-Jörg Riegler (li.), Markus Wiegelmann

Der Vorstandsvorsitzende der BayernLB und sein Fiannzvorstand dürfen sich freuen: Die Obergrenze für ihre Gehälter wird angehoben.

MünchenLeistung muss sich lohnen: ein Klassiker liberaler Marktfreunde. Bei der BayernLB in München lohnte sich einst, vor der Finanzkrise, auch die Nicht-Leistung. Aber nun stimmt die „Performance“ wieder. London, Frankfurt, Mailand – die weiß-blaue Staatsbank vermeldet die Eröffnung eines neuen Standorts nach dem anderen. Auch die Zahlen zum dritten Quartal, die an diesem Donnerstag veröffentlicht werden, sollen positiv ausfallen, ist zu hören.

Bankchef Johannes-Jörg Riegler macht also allem Anschein nach einen guten Job – und das zahlt sich für ihn aus: Für dieses Jahr bekommt der 51-Jährige eine Gehaltserhöhung. Erstmals seit der Finanzkrise gibt es eine Vorstandsvergütung von mehr...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×