Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.04.2016

17:19 Uhr

LBS und Bausparen

Landesbausparkassen halten Fusionen für möglich

VonElisabeth Atzler

PremiumBausparer mit Altverträgen freuen sich über hohe Zinsen auf ihr Erspartes. Die Bausparkassen bringt das aber unter Sparzwang. Die Eigentümer der LBS West und der LBS Hessen-Thüringen sehen eine mögliche Lösung.

Der Sparkassen-Präsident erwartet Strukturreformen bei den LBS'en der Sparkassen-Finanzgruppe. dpa

Landesbausparkasse Hessen-Thüringen

Der Sparkassen-Präsident erwartet Strukturreformen bei den LBS'en der Sparkassen-Finanzgruppe.

FrankfurtBei den Landesbausparkassen (LBS) mehren sich die Zeichen, dass weitere Zusammenschlüsse bevorstehen. Nachdem vergangene Woche bereits ein Eigentümer der LBS West Bereitschaft für eine Fusion signalisiert hatte, zeigt sich auch der Eigner der LBS Hessen-Thüringen, grundsätzlich offen dafür. „Wir schließen das nicht aus“, sagte Klaus-Jörg Mulfinger, Vorstand der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba), der die LBS Hessen-Thüringen gehört. Derzeit würden bei den Landesbausparkassen „viele mit vielen“ sprechen. Das Thema werde im Sektor „gespielt“.

Derzeit gibt es neun Landesbausparkassen, die im wesentlichen regionalen Sparkassen, teils auch Landesbanken gehören. Bausparkassen stehen angesichts derzeit niedriger Zinsen unter Druck. Sie haben Sparern vor einigen Jahren...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×