Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.08.2015

11:55 Uhr

Leitartikel zu Blackrock

An die kurze Leine nehmen

VonRobert Landgraf

PremiumWer Relevanz für das Finanzsystem und damit für die Weltwirtschaft hat, der muss streng kontrolliert werden. Darunter fallen auch Fondshäuser wie Blackrock. Denn ihr Einfluss ist erschreckend groß.

Die Fondsbranche ist in den vergangenen Jahren enorm gewachsen und verwaltet weltweit mehr als 80 Billionen Dollar. Reuters

Das Blackrock-Logo

Die Fondsbranche ist in den vergangenen Jahren enorm gewachsen und verwaltet weltweit mehr als 80 Billionen Dollar.

New YorkMit guten Ratschlägen ist der weltgrößte Vermögensverwalter schnell zur Hand. Da bekommen die Chefs der 30 Konzerne aus der Top-Liga des Deutschen Aktienindex Post von Blackrock aus New York. Darin warnt der Chef des Asset Managers, Larry Fink, die Vorstände vor zu hohen Dividenden und Aktienrückkäufen. Sie sollten lieber Wert auf eine gut ausgebildete Belegschaft oder Kapitalinvestitionen legen. Finks Stimme hat Gewicht. Hinter Blackrock stehen Anlagegelder über rund 4,8 Milliarden Dollar.

Mehr hat keine Fondsgesellschaft zu bieten. Doch in diesen Tagen ist nicht Finks Rat gefragt. Er sollte selbst besser zuhören und die Studie dreier Professoren der französischen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×