Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.11.2016

08:31 Uhr

M.M. Warburg-Gesellschafter Christian Olearius

Privatbankier im Kreuzverhör

VonSönke Iwersen, Volker Votsmeier

PremiumDer Aufsichtsratschef und Gesellschafter der feinen Hamburger Privatbank M.M. Warburg muss sich einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss stellen. Es geht um Geschäfte auf Kosten der Steuerzahler.

Niemand kann tiefere Einblicke in die Geschäfte der Bank geben als der 74-Jährige. Lucas Wahl / Kollektiv25 / Agentur Focus

Christian Olearius

Niemand kann tiefere Einblicke in die Geschäfte der Bank geben als der 74-Jährige.

DüsseldorfWenn heute der parlamentarische Untersuchungsausschuss des Bundestags zu seiner 26. Sitzung zusammenkommt, wird die Bankenwelt genau hinschauen. Gleich von drei Instituten wollen sich die Parlamentarier über die Beteiligung an Aktiendeals zulasten des Fiskus berichten lassen. Neben Vertretern der Commerzbank und der HSH Nordbank haben sie auch einen Privatbankier der alten Schule eingeladen: Christian Olearius, Aufsichtsratsvorsitzender und Mitgesellschafter der feinen Hamburger Privatbank M.M. Warburg.

Niemand kann tiefere Einblicke in die Geschäfte der Bank geben als der 74-Jährige. Er machte die Hamburger Privatbank erst zu dem, was sie heute ist: Nachdem ihn 1986 Max Warburg in die Firma geholt hatte, wuchs...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×