Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.04.2017

17:21 Uhr

Management informiert Betriebsrat

Commerzbank macht Ernst mit Stellenabbau

VonMichael Brächer

PremiumNach Monaten des Wartens hat die Commerzbank-Führung den Betriebsrat über ihre Umbaupläne informiert. In Deutschland sollen 7.800 Jobs wegfallen – in fast allen Bereichen. Auch von Standort-Schließungen ist die Rede.

Dem Geldhaus steht ein drastischer Umbau bevor. dpa

Commerzbank-Filiale

Dem Geldhaus steht ein drastischer Umbau bevor.

FrankfurtWas den Mitarbeitern der Commerzbank blüht, steht in zwei dicken Aktenordnern. Schon im September 2016 hatte Vorstandschef Martin Zielke den groß angelegten Umbau zur „Commerzbank 4.0“ angekündigt. Nach Monaten des Wartens wurden die Arbeitnehmervertreter nun vom Management über den geplanten Stellenabbau informiert – mit einem Marathonvortrag und viel Papier.

Der Betriebsrat schreibt, dass in Deutschland rund 7.800 Jobs wegfallen sollen. „Sehr viel mehr Mitarbeiter sind vom Umbau betroffen“, heißt es in einer internen Mitteilung der Arbeitnehmervertreter, die dem Handelsblatt vorliegt. Die Bank möchte sich zu konkreten Zahlen und zum Stand der Verhandlungen mit den Arbeitnehmergremien nicht äußern. „Konkrete Ergebnisse...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×