Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.08.2016

18:54 Uhr

Nach Übernahme durch neuen Eigentümer

Abwanderungswelle bei der BHF-Bank

VonMichael Maisch, Anke Rezmer

PremiumBei der Frankfurter Traditionsbank herrscht nach der Übernahme durch den französischen Bankier Philippe Oddo Verunsicherung. Nun verlassen offenbar gleich mehrere hochrangige Manager das Haus. Die Bank versucht zu beruhigen.

Die BHF-Bank hat mit Abgängen zu kämpfen.

Philippe Oddo

Die BHF-Bank hat mit Abgängen zu kämpfen.

FrankfurtDie Mitarbeiter der Frankfurter BHF-Bank haben eine wahre Odyssee von einem Eigentümer zum nächsten hinter sich. Nach der Übernahme durch den französischen Bankier Philippe Oddo sollte eigentlich alles besser werden. Aber die Bank kommt nicht zur Ruhe. Im Gegenteil: Die Mitarbeiter stellen sich auf eine neue Restrukturierungsrunde unter dem neuen Eigentümer ein, das sorgt für Verunsicherung und für eine Abwanderungswelle.

Nach Informationen des Handelsblatts verlassen gleich mehrere hochrangige Manager die BHF- Bank: So hat der Chef des Private Banking, Marcel Lähn, zum 10. August gekündigt, wie Finanzkreise berichten. Lähn hatte mit dem ehemaligen Deutsch-Banker Joachim Häger vor kurzem einen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×